Marktplatzbrunnen , Mannheim

Reisetipps , Bilder zu Marktplatzbrunnen in Mannheim

14

Marktplatzbrunnen (Mannheim)

Besuchen Sie zusätzlich Fotos Marktplatzbrunnen , unseren Stadtplan-Marktplatzbrunnen oder Hotels nähe Marktplatzbrunnen .

Der Marktplatzbrunnen steht auf dem Mannheimer Marktplatz. Er wurde ursprünglich 1719 von Peter van den Branden für den Heidelberger Schlossgarten geschaffen und 1769 von seinem Sohn Johann Matthäus van den Branden umgestaltet.

Geschichte

Carl Philipp war 1716 Kurfürst von der Pfalz geworden. Er plante die Ausgestaltung des Heidelberger Schlossgartens und beauftragte Peter van den Branden, einen Schüler von Gabriel Grupello, mit der Skulptur. Die Figuren symbolisierten die vier Elemente, ein Wassergott für das Wasser, eine weibliche Gestalt für die Erde und der Götterbote Merkur für die Luft, in der Hand die Sonne haltend für das Feuer. 1719 war das Denkmal vollendet doch bereits im Jahr darauf verlegte Carl Philipp die Residenz von Heidelberg nach Mannheim.

Im Jahr 1763 ließ Kurfürst Carl Theodor die Skulptur in die Orangerie des Schwetzinger Schlossgartens bringen. Dort passte sie allerdings nicht in das Konzept des Architekten Nicolas de Pigage, so dass der Kurfürst sie zu seinem 25-jährigen Regierungsjubiläum der Stadt Mannheim schenkte. Das Denkmal sollte nun Mannheim zum Thema haben und entsprechend umgearbeitet werden. Für die Ausführung bewarben sich Augustin Egell und Johann Matthäus van den Branden. Die Stadt wollte den Auftrag Egell geben, der das günstigere Angebot abgegeben hatte, doch Pigage setzte sich für den Sohn von Peter van den Branden ein. 1769 war das neu gestaltete Denkmal fertig. Der Sockelschmuck wurde bis 1771 auch von Johann Matthäus van den Branden erstellt. Augustin Egell und Konrad Linck hatten sich erfolglos für diese Arbeiten beworben.

Zum Brunnen wurde das Denkmal erst um 1887, als mit dem Bau des Mannheimer Wasserturms eine zentrale Wasserversorgung in der Stadt aufgebaut werden konnte. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Monument schwer beschädigt. Die Neckar-Figur musste von Carl Trummer komplett ersetzt werden. 1958 brach der Kopf des Merkurs ab und zerschmetterte beim Herabfallen die Arme zweier Figuren. Die Modelle für den Ersatz lieferte Gerd Dehof. 1978 wurde unter dem Marktplatz eine Tiefgarage errichtet. Dabei wurde das Denkmal abgebaut, restauriert und 1981 mit einer Kopie der Figurengruppe ersetzt. Verzichtet wurde auf den Schutzzaun, was bereits nach kurzer Zeit zu Vandalismusschäden führte. 2009/10 wurde der Denkmalbrunnen restauriert und bei dieser Gelegenheit auch wieder ein Ziergitter nach historischer Vorlage hinzugefügt.

Beschreibung

Die Stadtgöttin hält in der Linken einen Stadtplan Mannheims. Überragt wird sie von Merkur dem Gott des Handels. Zu den Füßen befinden sich zwei Wassergötter, die die beiden Flüsse symbolisieren, die durch die Stadt fließen, vorne Vater Rhein mit einem Ruder und hinten der Neckar.

Die vier Seiten des Sockels sind jeweils ähnlich gestaltet mit von Löwenköpfen gekrönten Medaillons mit Inschriften, darunter zwei Putten, deren Beine in Fischschwänzen enden, dazu als Attribute ein Hase, ein Schwein, ein Ruder und Früchte. Die Wasseraustrittsstellen sind mit den Flüssen Rhein, Donau, Neckar und Mosel beschriftet, die vier Ströme in den Landesteilen Kurpfalz, Neuburg, Jülich und Berg und die Grafschaft Sponheim.

An den Ecken des Sockels sind gemehrte Wappen angebracht, die mit dem Kurhut gekrönt sind. Sie stehen für die Länder, die Kurfürst Carl Theodor beanspruchte:

  1. Herzogtum Bayern, Regalien, Herzogtum Jülich
  2. Herzogtümer Cleve und Berg, Grafschaft Moers
  3. Grafschaften Veldenz, Mark und Ravensberg
  4. Pfalzgrafschaft bei Rhein und Markgrafschaft Bergen op Zoom

Stadtplan Marktplatzbrunnen

Stadtplan Marktplatzbrunnen

Im Moment angesagte Mannheim Hotels

balladins SUPERIOR Hotel Mannheim Motiv
C 7, 9-11
EZ ab 68 €, DZ ab 68 €
ibis budget Mannheim Friedrichsfeld Fotografie
Langlachweg 18, 68229 Mannheim
EZ ab 35 €, DZ ab 45 €
Hotel-Restaurant Kurpfalzstuben Ansicht
L 14,15, 68161 Mannheim
EZ ab 80 €, DZ ab 105 €
Dorint Kongresshotel Mannheim Motiv
Friedrichsring 6, 68161 Mannheim
EZ ab 89 €, DZ ab 77 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Mannheim

Unterkünfte suchen

Reservieren Sie ein günstiges Hotel in Mannheim hier bei Citysam ohne Reservierungsgebühr. Umsonst bei der Reservierung erhalten Sie bei Citysam unseren PDF Reiseführer!

Stadtpläne von Mannheim

Entdecken Sie Mannheim sowie die Umgebung über unsere hilfreichen Landkarten. Per Landkarte sehen beliebte Attraktionen und Unterkünfte.

Touristenattraktionen

Infos und Bilder über Luisenpark Mannheim, Zeughaus , Mannheimer Rosengarten, Garten der vielen Ansichten und zahlreiche andere Attraktionen erhalten Sie mithilfe des Reiseportals hierzu.

Hotels von Citysam

Preiswerte Mannheim Hotels jetzt suchen und reservieren

Folgende Unterkünfte befinden sich bei Marktplatzbrunnen und anderen Attraktionen wie Mannheimer Schloss, Heilig-Geist-Kirche , Mannheimer Wasserturm. Zusätzlich gibt es in unserer Unterkunftsplattform momentan 505 weitere Hotels in Mannheim. Alle Buchungen inklusive gratis PDF-Reiseführer zur individuellen Nutzung.

Wyndham Mannheim TOP

F4 4-11 190m bis Marktplatzbrunnen
Wyndham Mannheim

Hotel Luxa 3*

U1, 11-12 370m bis Marktplatzbrunnen
Hotel Luxa

Mercure Hotel Mannheim am Rathaus Inoffizielle Bewertung 3 TOP

F7 5-13 430m bis Marktplatzbrunnen
Mercure Hotel Mannheim am Rathaus

Leonardo Hotel Mannheim City Center Inoffizielle Bewertung 4 TOP

N6, 3 540m bis Marktplatzbrunnen
Leonardo Hotel Mannheim City Center

balladins SUPERIOR Hotel Mannheim Inoffizielle Bewertung 3 TOP

C 7, 9-11 630m bis Marktplatzbrunnen
balladins SUPERIOR Hotel Mannheim

Suche nach weiteren Hotels:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Stadtpläne Fotos

Marktplatzbrunnen  in Mannheim Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.