Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim

Reiseführer und Bilder von Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim

20

Reiss-Engelhorn-Museen

Nutzen Sie auch Bilder Reiss-Engelhorn-Museen, den Stadtplan-Reiss-Engelhorn-Museen sowie Hotels nahe Reiss-Engelhorn-Museen.

Die Reiss-Engelhorn-Museen (REM) sind eine öffentliche Einrichtung, die mehrere Museen und Einrichtungen in Mannheim unter ein Dach bringt. Dazu gehören:

  • Museum D 5 für Archäologie und Kulturen der Welt (Quadrat D 5)
  • Museum Zeughaus für Kunst-, Stadt- und Theatergeschichte (Quadrat C 5)
  • Museum Schillerhaus (Quadrat B 5, 7)
  • Institut für internationale Kunst- und Kulturgeschichte (Quadrat C 4)
  • Curt-Engelhorn-Zentrum für Archäometrie gGmbH (Quadrat D 6)
  • Curt-Engelhorn-Stiftung (Quadrat D 6)

Weiterhin finden im Museum D 5 wechselnde Sonderausstellungen statt. Dabei konnten weltweit beachtete Ausstellungen nach Mannheim gebracht, bzw. zusammengestellt werden. Themen vergangener Ausstellungen waren beispielsweise die Maya, Pompeji, Frühgeschichte Japans und die Germanen.

Geschichte

In Mannheim wurde 1763 die Kurfürstliche Akademie der Wissenschaften durch den Kurfürsten Carl Theodor gegründet. Zu dieser Zeit wurden auch die ersten Ausstellungsräume im Mannheimer Schloss  1  eingerichtet. 1833 wurde der Verein für Naturkunde gegründet, welcher besonders völkerkundliches Interesse zeigte. Der Mannheimer Altertumsverein wurde 1859 gegründet, wobei wenig später durch Generalkonsul Carl Reiß erstmals der Vorschlag für ein Museum aufkam, der allerdings nicht verwirklicht wurde. 1921 wurde die Sammlung auf mehrere Museen im Stadtgebiet Mannheims verteilt. Im Zeughaus Mannheims wurde 1925 das Museum für Natur- und Völkerkunde eröffnet. Ein Jahr später folgte das Schlossmuseum für die archäologischen Fundstücke. Das Theatermuseum konnte 1936 eröffnet werden. Durch die starken Zerstörungen durch mehrfache Bombardierungen im Zweiten Weltkrieg wurde auch großer Teil der Sammlung zerstört. Mit Hilfe von Mitteln aus der Reiß-Stiftung konnte 1957 im Zeughaus das Museum als Reiß-Museum wiedereröffnet werden. 1963 wurde auch die archäologische Sammlung integriert. 1973 kam das Theatermuseum und 1981 die Naturkundesammlung an ausgelagerter Örtlichkeit hinzu. Der Neubau für die archäologischen Sammlungen konnte 1988 eröffnet werden. Durch die 2001 vom Mannheimer Unternehmer Curt Engelhorn, ein Nachfahre der Familie Reiß, eingebrachte Curt-Engelhorn-Stiftung konnten die Institute eingerichtet werden. Zu diesem Zeitpunkt wurden die Museen zusammengefasst und in Reiss-Engelhorn-Museen umbenannt. Im Herbst 2005 konnte mit Hilfe des Förderkeises und der Stiftung das Museum Schillerhaus eingerichtet werden.

Museum D 5 für Archäologie und Kulturen der Welt

Vom Architekten Carlfried Mutschler und vom Künstler Erwin Bechtold entworfen, wurde das Museum 1988 auf dem Quadrat D 5 eröffnet. Im 1. Obergeschoss sind unter dem Titel "MenschenZeit – Geschichten vom Aufbruch der frühen Menschen" die Epochen der Steinzeit, erst vor kurzem zeitgemäß gestaltet, dargestellt. Im 2. Obergeschoss sind die Sammlungen für außereuropäische Kulturen und Naturkunde ausgestellt. Im Erdgeschoss befinden sich die Räumlichkeiten für die wechselnden Sonderausstellungen.

Museum Zeughaus für Kunst-, Stadt- und Theatergeschichte

Das Zeughaus entstand in den Jahren 1777-1779 nach Plänen des Architekten und Bildhauers Peter Anton von Verschaffelt. Das Museum Zeughaus ist am 24. Januar 2007 nach einer umfassenden Sanierung und einer Neukonzeption der Sammlung wiedereröffnet worden. Es befindet sich direkt gegenüber dem Museum für Archäologie und Kulturen der Welt auf dem Quadrat C 5.

Museum Schillerhaus

Friedrich von Schiller wohnte zwischen 1783 und 1785 in Mannheim. Unter anderem wurde Schillers Theaterstück "Die Räuber" 1782 in Mannheim am Nationaltheater uraufgeführt. Die letzte Wohnung befand sich im Quadrat B 5, 8. Da dieses Haus nicht mehr vorhanden ist, aber das danebenliegende Haus in B 5, 7 der damaligen Zeit entspricht, wurde das Museum Schillerhaus dort eingerichtet.

Institut für internationale Kunst- und Kulturgeschichte

Das Institut konnte durch die Einrichtung einer Stiftung durch Curt-Engelhorn mit einem Stiftungskapital von 21 Millionen Euro gegründet werden und ist zur Zeit im Aufbau begriffen. Das Ziel ist es, die Reiss-Engelhorn-Museen zu einem Zentrum für Kunst- und Kulturgeschichte zu gestalten. Angeschlossen ist die Galerie Zephyr.

Institut für Archäometrie

Die Archäometrie dient der Untersuchung der Herkunft von Rohstoffen, um so Rückschlüsse auf die Echtheit archäologischer Fundstücke ziehen zu können. Es können auch Angaben zur Herkunft der Objekte wie auch der regionalen Ausbreitung von Kulturen gemacht werden. Das Institut wird gemeinsam mit der Universität Tübingen betrieben. Es ist ebenfalls mit der Einrichtung der Curt-Engelhorn-Stiftung geschaffen worden.

Sammlungen im Internet

Die Keramiksammlung der REM können über das BAM-Portal durchsucht werden.

Stadtplan Reiss-Engelhorn-Museen

Reiss-Engelhorn-Museen Stadtplan

Zurzeit oft gebuchte Unterkünfte

Park Inn by Radisson Mannheim Ansicht
Am Friedensplatz 1, 68165 Mannheim
EZ ab 52 €, DZ ab 59 €
Central Hotel Bildaufnahme
Kaiserring 26-28, 68161 Mannheim
EZ ab 50 €, DZ ab 59 €
Hotel Luxa Fotografie
U1, 11-12, 68161 Mannheim
EZ ab 47 €, DZ ab 62 €
Maritim Parkhotel Mannheim Ansicht
Friedrichsplatz 2, 68165 Mannheim
EZ ab 85 €, DZ ab 99 €

Mannheim-Reiseführer per PDF-Download

Den kompletten Mannheim-Reiseführer einschließlich den Fotos und Mannheim Stadtplänen per PDF-Datei gratis bei jeder Reservierung einer Unterkunft
Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Mannheim

Reiseführer von Mannheim:

Umfassender Mannheim-ReiseführerBis Fotos, Mannheim-Stadtpläne, SeitenEinzelthemen, Anzahl der Seiten und Gestaltung individuell wählbarFür 30 Reiseziele auswählbarJetzt per Sofort-Download kostenfrei zur Buchung einer Unterkunft in Mannheim oder für nur 9,95€ im Download-Shop

Passende Einzelseiten auf dieser Seite:

Hier findet man Hotels von Mannheim unterschiedlicher Kategorien inkl. unserem kostenlosen Reiseführer als PDF zu Ihrer Reservierung mit Hintergrundinformationen vieler Sehenswürdigkeiten, unseren beweglichen Stadtplan von Mannheim mit Landkarten und interessante Fotos und Bilder.

Straßenkarte dieser Attraktion

Betrachten Sie die umliegenden Straßen im Reiss-Engelhorn-Museen-Stadtplan. Finden Sie darin andere Attraktionen und Hotels.

Zusätzliche Sehenswürdigkeiten der Umgebung

In der Umgebung findet man folgende Attraktionen: Mannheimer Wasserturm (94.5235532749 m)Kunsthalle Mannheim (99.7953192234 m)Friedrichsplatz (100 m)Mannheimer Rosengarten (200 m)Heilig-Geist-Kirche (200 m) Schauen Sie hier nach sonstigen viele andere Attraktionen in Mannheim.

Unterkünfte bei Citysam

Passende Unterkünfte und Hotels jetzt suchen sowie reservieren

Die folgenden Unterkünfte findet man in der Nähe von Reiss-Engelhorn-Museen sowie anderen Sehenswürdigkeiten wie Mannheimer Schloss, Heilig-Geist-Kirche , Mannheimer Wasserturm. Außerdem findet man Unterkunftssuche etwa 505 weitere Hotels in Mannheim. Alle Reservierungen mit gratis PDF-Reiseführer per Downloadlink.

Wyndham Mannheim TOP

F4 4-11 240m bis Reiss-Engelhorn-Museen
Wyndham Mannheim

Mercure Hotel Mannheim am Rathaus Inoffizielle Bewertung 3 TOP

F7 5-13 240m bis Reiss-Engelhorn-Museen
Mercure Hotel Mannheim am Rathaus

balladins SUPERIOR Hotel Mannheim Inoffizielle Bewertung 3 TOP

C 7, 9-11 250m bis Reiss-Engelhorn-Museen
balladins SUPERIOR Hotel Mannheim

Leonardo Hotel Mannheim City Center Inoffizielle Bewertung 4 TOP

N6, 3 680m bis Reiss-Engelhorn-Museen
Leonardo Hotel Mannheim City Center

Speicher7 Hotel

Rheinvorlandstraße 7 700m bis Reiss-Engelhorn-Museen
Speicher7 Hotel

Ihre Suche nach ähnlichen Hotels:

Anreise:
Abreise:

Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim Copyright © 1999-2017 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.